Wir spüren Funklöcher systematisch auf!
Anzeige

Warum ausgerechnet Müllautos?

Frédéric Dildei: Weil sie überall hinkommen, jede Straße und jeden Winkel einer Kommune abfahren und dabei schön langsam unterwegs sind. Damit sind sie die perfekte Logistik für unser Vorhaben, systematisch Mobilfunklöcher aufzuspüren – und zwar auch solche, die nur zu bestimmten Jahreszeiten bestehen. Aufgrund belaubter Bäume ist das Funknetz an manchen Orten nur im Sommer gestört. Deshalb empfehlen wir Kommunen, unsere Echtnetz-Boxen ein ganzes Jahr lang einzusetzen. Außerdem sind die Müllwagen sowieso auf den Straßen unterwegs, wir verursachen also keinen zusätzlichen Verkehr.

Wie funktionieren die Boxen?

Dildei: Sie werden vor Fahrtbeginn einfach an eine Stromquelle im Führerhaus angeschlossen und messen dann auf der Strecke selbstständig die Netzabdeckung. So erheben sie aussagekräftige, reproduzierbare Werte, die auf die benötigten Daten der Netzbetreiber abgestimmt sind. Mit diesen Werten gehen wir dann in das Gespräch mit den Unternehmen und können ganz genau aufzeigen, an welchen Stellen es hapert und wo weitere Funkmasten die Netzabdeckung verbessern können. Denn die Digitalisierung braucht störungsfreie Netze – und zwar auf der Fläche.

Mann Porträtaufnahme
„Digitalisierung braucht störungsfreie Netze.“

 

Haben Sie noch andere Projekte in der Pipeline?

Dildei: An Ideen mangelt es uns nicht, allerdings ist die Grundvoraussetzung für jegliche Digitalisierungsprojekte eine stabile Abdeckung des Mobilfunknetzes. Wir planen zum Beispiel, Notfallsanitäter mit Bodycams und Notfallärzte mit VR-Brillen auszustatten. Braucht der Notfallarzt länger zum Einsatzort, kann er über die VR-Brille schon aus der Ferne einen Blick auf den Rettungseinsatz werfen und den Sanitätern erste Instruktionen geben. Das funktioniert aber nur, wenn die Netzabdeckung am Unfallort ausreichend ist. Unsere Echtnetz-Box dient also nicht nur der Optimierung des Mobilfunknetzes, sondern kann in Notfällen sogar lebensrettende Telefonate ermöglichen.

Erschienen Dezember 2022 in Zukunft Deutschland

STF Gruppe GmbH
Wierlings Esch 14
48249 Dülmen

Bildquelle: STF-Gruppe